Bernd Wegner: Ottos Spur

Das finnische Buch, Finnland-Institut, Universität Greifswald und Deutsch-Finnische Gesellschaft Bonn laden herzlich ein

Bernd Wegner: Ottos Spur. Streifzüge durch die Kulturgeschichte Finnlands im ‚goldenen Zeitalter‘

Coverbild

Vorgesehen ist eine Lesung am 20. Mai 2021 in Greifswald. Geplant sind weitere Lesungen in diesem Jahr in Bad Honnef und in Berlin.

Wie war es möglich, dass sich eines der rückständigsten Länder Europas noch vor dem Ersten Weltkrieg binnen zweier Generationen zur modernsten Demokratie des Kontinents entwickelte?

Indem der Verfasser anhand privater Überlieferungen das Leben eines weitestgehend unbekannten finnischen Journalisten, Schriftstellers und Politikers im ausgehenden 19. Jahrhundert nachzeichnet, entwirft er das Porträt einer Gesellschaft, die sich als eigenständige Nation entdeckt und mittels ihrer Kultur von schwedischer und russischer Vorherrschaft befreit.

„Die persönlichen Geschichten sind es, die dieses Buch so lesenswert machen und von sonstigen, eher trocken geschriebenen Geschichtsabhandlungen unterscheiden. Als Leser fühlst Du Dich mitten in diese ereignisreiche Zeit hineinversetzt – vom Erwachen des finnischen Nationalgefühls bis hin zur Unabhängigkeit im Jahr 1917.“

– finntouch.de

„Wegners ergiebige Streifzüge sind Biographie und Kulturgeschichte in einem, aber ebenso auch ein Who is Who jener Zeit sowie ein erquicklicher Reiseführer. Die Ausführungen über Helsinki (…) gehören zu den trefflichsten, die jemals über Helsinki geschrieben wurden. (…). Ottos Spur ist ein lebendiges, farbiges, detailreiches Zeitbild, das sich sehr vergnüglich liest und Jedem empfohlen sei – dem Kenner der finnischen Geschichte ebenso wie demjenigen, der sich vielleicht zum ersten Mal mit Finnland beschäftigt.“

– Jahrbuch für Finnisch-Deutsche Literaturbeziehungen

Bernd Wegner, geb. 1949, war bis 2016 Professor für Neuere Europäische Geschichte an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg. Neben seinem Forschungsschwerpunkt, der Geschichte der Weltkriege, widmet er sich seit über vier Jahrzehnten auch der Geschichte Finnlands.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s