Lindgren: Rotwein für drei alte Damen

Das finnische Buch e.V. und Partner laden herzlich ein:

Minna Lindgren liest: Rotwein für drei alte Damen oder Warum starb der junge Koch?

Foto: © Wille Palonen

(gemeinsam mit Finnland-Institut in Deutschland)
Berlin. Dienstag 15.3.2016, 19:00 Uhr
Finnland-Institut in Deutschland (Karte)
Georgenstraße 24
10117 Berlin

Leipzig. Donnerstag 17.3.2016
Leipziger Buchmesse

(gemeinsam mit Kulturzentrum NaTo)
Leipzig. 18.3.2016, 18:00 Uhr
Kulturzentrum NaTo (Karte)
Karl-Liebknecht-Straße 46 (Ecke Körnerstraße)
04275 Leipzig

Moderation und deutsche Lesung: Petra Sauerzapf-Poser

Finnisches Original: Minna Lindgren: Kuolema Ehtoolehdossa

Wenn es etwas gibt, was die drei über 90-jährigen Freundinnen Siiri, Irma und Anna-Liisa hassen, dann ist es das Gefühl, nicht für voll genommen zu werden. Als in ihrer Altenresidenz „Abendhain“ seltsame Dinge vor sich gehen, steht für sie fest, dass sie handeln müssen. So beginnt ein Abenteuer, das bald aus dem Ruder läuft und Irma ernsthaft in Gefahr bringt. – Ein Buch über beste Freundinnen, die trotz ihres hohen Alters weder ihren Humor noch ihren Sinn für das, was im Leben zählt, verlieren.

Minna Lindgren, geboren 1963 und wohnhaft in Helsinki, ist eine finnische Journalistin und Bestsellerautorin, deren Romane rund um das Altenheim „Abendhain“ in Finnland von der Presse gefeiert und von den Lesern geliebt werden.

Der Roman wurde von Niina Wagner und Jan Costin Wagner ins Deutsche übertragen. Manche Liebhaber von Finnland-Krimis kennen Jan Costin Wagner als Autor bereits seit Jahren durch die Reihe um den Ermittler Kimmo Joentaa.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s